Beauty: Die Trendfarbe dieses Jahr - Orange -

8 Kommentare
Huhu ihr Lieben,

endlich ist der Frühling da und passend dazu habe ich einen tollen Make-up Trend für euch: Orange.
Ich muss zugeben, dass ich im ersten Moment etwas skeptisch gewesen bin.
Orange, sieht man damit nicht aus wie ein Clown? Bunt, schrill und keineswegs frisch und frühlingshaft? Aber ich habe mich überzeugen lassen. Es gibt für jeden Hautton den richtigen Orange-Ton.






Wichtig bei der Auswahl ist nur folgende Grundregel:
Helle Hauttöne sollten kalte Nuancen wählen.
Warme Hauttöne können auch ruhig warme, knalligere Töne nutzen.

Außerdem solltet ihr nicht ausschließlich auf Orange setzen, denn auch so sieht man schnell angemalt aus. Ich persönlich bin kein Fan von bunten Lidschatten. Hier lieber auf helle Braun- oder Beigetöne setzen und dann das Make-up durch einen orangen Lippenstifft frühlingsfit machen.
Auch oranger Nagellack ist eine tolle Alternative zu rot. Aber hier gilt: Unterlack nicht vergessen!

Auf den Bildern seht ihr meine Auswahl an orangen Produkten. Ich kann euch alle nur ans Herz legen.

Der Lippenstift von Manhatten hat die Farbe 34N (Perfect Creamy & Care). Er lässt sich super auftragen und strahlt schön. Auch die Haltbarkeit ist in Ordnung, man muss nur aufpassen, dass er sich mit der Zeit nicht auf die Zähne verabschiedet;)

Auch den Nagellack von Maybelline kann ich euch uneingeschränkt empfehlen. Die Farbe ist toll und hält ewig!

Der Lack von p2 Volume Gloss (008 beach babe) strahlt auch toll. Hier war das Auftragen aber etwas schwieriger, erst war er streifig und nach der dritten Schicht hat das Trocknen ewig gedauert. Die Haltbarkeit war dann aber auch sehr gut.

Was sagt ihr zu dem Trend? Tragt ihr diesen Frühling/Sommer Orange?

                                                             
EN:
The makeup trend in spring: orange. Wearable for everyone if you notice some rules.
                                                               

Hugs and kisses ♥
    Kathi

Das könnte dich auch interessieren:
  1. Augen zu und durch??!
  2. New in: Shoes
  3. Exklusiv: Die Primark Sommerkollektion

New in: So styled ihr den Klassiker

11 Kommentare
Huhu ihr Lieben,

als ich 16 Jahre alt gewesen bin, waren sie mein treuer Begleiter. Aber mit 18 war es dann plötzlich vorbei. Da habe ich sie gegen unbequeme Pumps und Stiefel eingetausch. Das ist mir heute unbegreiflich, denn es gibt kein größeres Allroundtalent und auch keinen bequemeren Schuh.

Wisst ihr schon über wen ich spreche?
Über meine Chucks von Converse.



Nach Jahren der Funkstille habe ich mir wieder ein Paar dieser tollen Schuhe gekauft und ich bin mir jetzt schon sicher, dass sie mich treu durch den Sommer begleiten werden.

Chucks sind nicht nur Sneaker, sie sind einfach unglaublich wandelbar.

Hier ein paar Outfit-Ideen:
  1. Lässig: Zu Jeans und Shirt, kombiniert mit einem Boyfriend-Blazer.
  2. Girly: Zu Rock oder Blümchenkleid. Die Schuhe sind vielseitig einsetzbar.
  3. Im Hochsommer: Zu Jeansshorts und kurzem Top.
  4. Modern: Zu einem Jumpsuit (DER Trend des Sommers!!!)
Ich bin mir sicher, dass meine Füßr mir diesen Kauf danken werden.

Was sagt ihr zu den Schuhen? Ein Dauertrend oder No go?

Hugs and kisses ♥
    Kathi 

Das könnte dich auch interessieren:
  1.  Augen zu und durch?
  2. So entwickelt ihr euren Stil
  3. Exklusiv: Die neue Primark-Sommerkollektion

Gedanken: "Augen zu und durch"???

6 Kommentare
Huhu ihr Lieben,

bitte entschuldigt meine Inaktivität der letzten Tage. Mir geht es im Moment leider nicht sonderlich gut. Kennt ihr diese Zeiten, in denen einfach alles schief geht? So ist es bei mir im Moment.
Ein weit verbreitetes Sprichwort für schwierige und unangenehmen Situationen ist: "Augen zu und durch". Diese Weisheit habe ich sonst immer berücksichtigt, aber es hilft nichts. So holt einen die Vergangenheit immer wieder ein.



Besser ist es, sich mit den Problemen auseinanderzusetzen, auf den eigenen Körper und auf die eigenen Gedanken zu hören und etwas zu ändern. Aktivität statt Inaktivität. Gedanken, Ideen, Inspirationen statt Hinnehmen und Resignation. Das ist mein neues Motto. Das Leben ist zu kurz für die "Augen-zu-und-durch- Mentalität".
Ich weiß (und mein Freund weist mich regelmäßig darauf hin ;) Danke dafür), ich klage auf hohem Niveau. Es gibt so viele Menschen, denen es viel schlechter geht als mir. Auch aus diesem Grund muss ich meine Einstellung ändern.

Deswegen starte ich, wenn ich mich gesundheitlich wieder etwas erholt habe, mit einer To Do-Liste. Kein Druck, kein Stress, nur schöne Momente, die mir den Alltag versüßen.

To Do:
  • Meine neue Heimat besser kennenlernen. Ich werde die schönsten Ecken von Düsseldorf erkunden und meine Eindrücke mit euch teilen. Ich bin jetzt schon gespannt, welche schönen Fleckchen ich entdecken werde.
  • Mich mit dem Thema "Glück" beschäftigen und mein eigenes Happinessproject starten. Ich habe schon so viele Thema zu dem Thema gekauft, aber mir nie Zeit zum Lesen genommen. Das wird jetzt anders. Ich werde euch natürlich auf dem Laufenden halten.
  • Stressige Zeiten nicht mit Konsum kompensieren. Besser: Zur Ruhe kommen, z.B. durch Sport, Yoga, Meditation.
  • Jeden zweiten Tag Yoga machen und meditieren. Mein Körper wird es mir danken.
  • Unsere Wohnung weiter optimieren. Akzente setzen und mein Kleiderschrank muss auch dringend aufgeräumt werden.
  • Wieder DIC-Projekte starten. Das Gefühl ein Projekt fertig zustellen ist einfach toll!
  • Moodboards erstellen und mit euch teilen. Es gibt keine bessere Möglichkeit Ideen zu bündeln und zu sammeln.

Die Liste werde ich sicher noch erweitern. Jetzt nehme ich mir auf jeden Fall für jede Woche ein Projekt vor.










Was macht ihr in diesen "alles geht schief"-Phasen?

P.S. Die Bilder sind aus meinem letzten Abu Dhabi Urlaub. Unglaublich schön, oder?

                                                                    
EN: 
Please excuse my inactivity the last days. At the moment I'm not doing good. Do you know those days when everything goes wrong? This is how I feel at the moment.

A common saying for difficult and unpleasant situations is: "Eyes closed". This wisdom I have always considered otherwise, but it does not help. So one gets the past one again and again.
Now I try another measure.
                                                                      

Hugs and kisses ♥
     Kathi

Das könnte dich auch interessieren:
  1. So findest du deinen Stil
  2.  Die neue Primark Sommer-Kollektion
  3. Frühling

Inspiration: So entwickelt ihr euren eigenen Stil

5 Kommentare
Huhu ihr Lieben,

den Trends folgen vs. sich selber treu bleiben. Man will ja nicht altbacken wirken.. und nicht verkleidet.



Wie findet man überhaupt seinen eigenen Stil? Diese Frage habe ich mir mal gestellt, nachdem ihr mich immer wieder gebeten habt, zu beschreiben, wie ich meinen Stil gefunden habe.
Bei mir war dies auch ein längerer Prozess, der immer noch anhält. Ich lasse mich so gerne immer wieder inspirieren.

5 Tipps für einen eigenen Stil:
  1. Bestandsaufnahme: Analysiert euren Kleiderschrank. Welche Stücke mögt ihr besonders? Welche Kleidungsstücke verlassen euren Schrank kaum? Diese "Schrank-Hüter" solltet ihr schnell entsorgen (spenden oder verkaufen, alles andere wäre eine Verschwendung ;))
  2. Betrachtet euch kritisch: Mode soll euch nicht verkleiden, sie soll eure Vorzüge unterstreichen, nur so fühlt ihr euch wirklich wohl.
  3. Sucht euch Vorbilder: Die Vorbilder sollten eine ähnliche Figur haben wie ihr. Ihr findet sie im TV, in Zeitschriften oder online, z.B. auf Blogs.
  4. Stellt euch eine zeitlose Basis-Garderobe aus Basics zusammen. Hier solltet ihr Wert auf Qualität legen. Bestandteile sind unter anderem eine gut sitzende Jeans, ein schlichter Pullover in eurer Lieblings-Farbe, eine weiße Bluse, Pumps, Schmuck und ein schlichtes Kleid.
  5. Und jetzt: Lasst euch inspirieren.  Ich nutze hierzu Fashion-Magazine (ich liebe die Instyle und Harpers Bazar ♥), Blogs und die Looks auf den Straßen. Hieraus sammle ich Zeitungsausschnitte und mache mir Notizen in meinem Notizbuch. Das habe ich einfach immer dabei.


Wie lasst ihr euch inspierieren?

Hugs and kisses ♥
     Kathi

Das könnte dich auch interessieren:
  1. Trendwatch: Bauchfrei
  2. Outfit: Midi-Rock
  3. Frühling vs. Wintersale

Trends: -Exklusiv- Die neue Primark-Sommerkollektion

7 Kommentare
Huhu ihr Lieben,

heute freue ich mich riesig, euch die neue Primark-Sommerkollektion präsentieren zu dürfen. Ich liebe es in der Mittagspause immer kurz bei Primark zu stöbern (am Wochenende ist es mir dort einfach zu voll) und ich freue mich jetzt schon, die neuen (und super günstigen!!!) Trendteile zu shoppen.
Ich habe euch mal meine liebsten Trends herausgesucht:

1. Bauchfrei. Diesen Trend habe ich euch hier schon umfassend dargestellt.


2. Große Prints. Besonders gut gefällt mir das Haarband, perfekt für den Sommer!


3. Jeans: Der Overall ist einfach nur toll!


4. Blumenprints. Da kommt Sommerstimmung auf.
5. Bomberjacken. Durch diesen tollen Print sieht sie feminin aus.


6. Armparty: Mein absoluter Dauer-Trend.


7. Midi-Röcke. Das ich diesen Trend toll finde, brauche ich euch nicht erzählen ;)


8. Auffällige Taschen.



Bei diesen tollen (und bezahlbaren!!!) Trends bekomme ich richtig Lust auf den Sommer.
Welches sind eure Favoriten?

Hugs and kisses ♥
    Kathi

Das könnte dich auch interessieren:
  1. Frühling
  2. Trendwatch: Zeig deinen Bauch
  3. Outfit: Der Frühling ist da

* Die Bildrechte aller Bilder liegen bei Primark.







Frühling ♥

4 Kommentare
Huhu ihr Lieben,

endlich ist es da, der Frühling. Nach diesem durchwachsenen Winter gibt es doch nichts schöneres als 20 Grad und strahlende Sonne. Eis essen, Shoppen oder einfach nur Sonnenstrahlen einfangen, es gibt nichts besseres.
Ich habe dieses Wochenende hauptsächlich auf unserer perfekten Dachterasse verbracht, aber auch im Hofgarten haben wir die Sonne genossen.

Mein Engelchen genießt die Sonne♥





Ein perfekter Sonnenuntergang am Sonntag. Ist der Blick von unserer Terasse nicht wundervoll? Ich freue mich jetzt schon auf viele Sommertage in unserem kleinen Paradies.

Wo habt ihr das trauhafte Wetter genossen? Was gehört für euch zu einem perfekten Frühlingstag?

Hugs and kisses ♥
    Kathi

Das könnte dich auch interessieren:
  1. Trendwatch: Zeig her deinen Bauch
  2. Outfit: Spring in the air
  3. Outfit: Gelb wie die Sonne

Trendwatch: Zeig her deinen Bauch

12 Kommentare
Huhu ihr Lieben,

heute stelle ich euch den Trend vor, der mich dazu gebracht hat wieder ins Fitnessstudio zu gehen ;)

-Bauchfrei-

5 Fakten zu diesem Trend:

  1. Trends kommen immer wieder. Das letzte Mal wurde dieser Trend in den 80er Jahren gehyped und ist dann in Vergessenheit geraten. Stöbert doch mal in den Schränken eurer Mütter, vielleicht findet ihr dort noch das eine oder andere Trend-Teil aus dieser Zeit.
  2. Leider kann nicht jeder diesen Trend tragen. Bei einem Bauchfreien Oberteil braucht man eine perfekt definierte Körpermitte. Tolle Workouts findet ihr zum Beispiel in dem online Fitnessstudio Fitnessraum.de  .
  3. Aber auch wenn ihr noch kein Six-Pack habt (so wie ich ;)) könnt ihr diesen Trend tragen: kombiniert mit mit hoch sitzenden Röcken oder Hosen verstecken auch kurze Tops und Pullover überflüssige Pfunde.
  4. Besonders schön ist dieser Trend in hellen Pastell-Tönen oder mit Pünktchen- oder Herz-Print.
  5. Egal ob kastenartiger Schnitt oder körperbetont, hier könnt ihr nichts falsch machen.

Shop den Trend:

 


1. H&M
2. H&M

Inspirationen:
Diese Outfits sind besonders gut gelungen. Abgucken erlaubt!









Wie gefällt euch der Trend? Welches sind eure Favoriten?

Vergesst nicht an meinem Gewinnspiel teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es einen 80 EUR Gutschein von DefShop. Hier geht es zum Gewinnspiel...

English: 
Today I present to you the trend that has led me to go back to the gym ;)
Belly - free
5 facts on this trend:
1. Trends always come back. The last time this trend was hyped in the 80s. Search in the closets of your mothers. 
2. This is not a trend for everybody. You need a perfectly defined midsection . Great workouts can be found for example in the online gym Fitnessraum.de. 
3. But even if you did not have a six pack (like me ;) ) you can wear this trend combined with high seated skirts or pants and short tops and sweaters hide excess pounds. 
4. Especially nice is this trend in light pastel shades or with dots or heart print. 
5. Whether boxlike cut or slim fit , here you can not go wrong. 

Hugs and kisses ♥ 
      Kathi 

Das könnte dir auch gefallen: 
  1. Gewinnt einen Gutschein von DefShop 
  2. Outfit: Gelb, gelb, gelb 
  3. Blogger-Event in Düsseldorf

Outfit: Spring is in the air

10 Kommentare
Huhu ihr Lieben,

endlich kommt er, der Frühling♥ Ich liebe es, wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf aufwacht. Sonne, die ersten Knospen an den Bäumen, erste Blumen. Die Luft riecht nach Frühling.
Alleine diese Tatsachen steigert die Laune der Menschen ungemein... und ich mache da keine Ausnahme. Egal, was mich sonst alles belastet und ärgert, an einem so schönen Frühlingstag kann ich alle belastenden Gedanken vergessen.



Dieses Outfit habe ich letztes Wochenende mit meinem Schatz geknipst. Ich bin immer noch verrückt nach Midiröcken. Ich finde sie einfach zeitlos und elegant. Deswegen habe ich mich riesig gefreut, als ich diesen Traum aus rosa bei Zara gefunden habe. Er kann an kühlen Frühlingstagen mit Strumpfhose und dünnem Strick getragen werden und im Sommer mit einem  luftigen Top. Fazit: Er ist perfekt ♥








Rock: Zara
Schuhe, Strumpfhose: Primark
Pullover: Vila
Kette: H&M

So styled ihr das Outfit:

1. Pullover: H&M
2. Kette: Mango
3. Rock: Zara
4. Boots: H&M
5. Gürtel: H&M


Was sagt ihr zu meinem geliebten Rock? Wie gefällt euch das Outfit?

ACHTUNG: Gewinnt einen Gutschein von Defshop: Jetzt teilnehmen...Hier gehts zum Gewinnspiel...

English:

Finally he comes, the spring I love it when nature wakes up from its winter sleep. Sun, the first buds on the trees, the first flowers. The air smells like spring.
Alone these facts enhances the mood of the people immensely ... and I'm no exception. No matter whatever else bothers me, on such a beautiful spring day I can forget all the stressful thoughts.

This outfit I snapped last weekend with my sweetheart. I'm still crazy for Midi skirts. I think they are just timeless and elegant. That's why I was very happy when I found this dream of pink at Zara. It can be worn on cool spring days with tights and thin knits and in the summer with a breezy top. Conclusion: It is perfect

Hugs and kisses ♥
     Kathi

Das könnte dich auch interessieren:
  1. Gewinnspiel: Jetzt teilnehmen
  2. Outfit: Sunny Day
  3. Blogger-Event in Düseldorf